Wolfgang Bernauer

Wolfgang Bernauer ist ein Schweizer Augenarzt, Autor und Fotograf. Naturwissenschaften begleiten ihn seit seiner Kindheit: sein Vater war Chemiker und sein Onkel Erfinder von Polarisationsfiltern. Die belichteten Glasplatten und die alten Apparate aus der Familiensammlung waren die ersten Anregungen für fotografische Experimente.

Dem Medizinstudium folgten fotografische Ausbildungen und erste kunsthistorische Reportagen. Tiefer Respekt und großes Interesse für das kultur­elle und soziale Leben der Bevölkerung in den Randgebieten der Alpen und in Griechenland prägen seine Arbeit. Seine Studien und Fotografien lenken den Blick auf das traditionelle Leben, die Wohnverhältnisse, den Festtags­kalender und alte Handwerkstechniken. Ein mehrwöchiger Aufenthalt in Olymbos, im Bergland von Karpathos gelegen, initiierte 1996 das Langzeitprojekt Mein griechisches Dorf. Ein weiteres großes Projekt heißt Alpleben. Durch den bewussten Einbezug des kulturellen Umfelds erhalten die Porträtstudien eine zeitgeschichtliche Dimension.

Veröffentlichung zahlreicher Text- und Bildbeiträge in Print- und Online-Medien. Darunter: Reise und Kultur, Photographie, Foto-Magazin, Color-Foto und Schwarzweiss. Vorstellung der fotografischen Arbeiten in fotoforum 3/2015


Bücher des Autors