ROUTE 66
Westwärts auf Amerikas legendärem Highway

40,00 

Enthält 7% Ermäßigter Steuersatz
Lieferzeit: Ab dem 21. Mai

»Die Route 66 repräsentiert unsere Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Ich habe hier vieles verfallen und verschwinden sehen. Ich habe vieles zurückkehren sehen – so auch das La Posada Hotel, in dem ich heute lebe, mein Zuhause.«  (Tina Mion)

Artikelnummer: 465107 Kategorien: , ,

ROUTE 66
Westwärts auf Amerikas legendärem Highway

von Ellen Klinkel, Nick Gerlich und Udo Klinkel

»Die Route 66 repräsentiert unsere Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Ich habe hier vieles verfallen und verschwinden sehen. Ich habe vieles zurückkehren sehen – so auch das La Posada Hotel, in dem ich heute lebe, mein Zuhause.« erzählt Tina Mion, Malerin aus Winslow, Arizona, und beschreibt damit sehr treffend den Charakter des legendären US-amerikanischen Highways.

Noch immer kann man der historischen Route 66 über weite Strecken von Chicago aus quer durch das Herz Amerikas bis an die Pazifikküste folgen. Verschlafene Kleinstädte im Osten, bunt-flackernde Neonschilder, die spektakulären Weiten des „Wilden Westens“, seit langem verlassene Geisterstädte in der Mojave-Wüste – Americana-Nostalgie pur. Und vor allem die Menschen, denen man unterwegs begegnet – so auch in Wort und Bild in diesem Buch – machen diesen Road Trip, bei dem der Weg stets das Ziel ist, zu etwas ganz Besonderem.

Seit 2013 fotografiert Ellen Klinkel mit großer Leidenschaft die Mother Road, die dank engagierter Persönlichkeiten wie Angel Delgadillo, dem Vater der Historic Route 66, Tina Mion und vielen anderen aus ihrem Dornröschenschlaf erweckt wurde.

Begeben Sie sich auf eine Spurensuche westwärts auf der Route 66 – erzählt in zahlreichen Farbfotografien, Schwarzweiß-Portraits, sowie kurzweiligen und lebendigen Texten.

Ellen Klinkel, aufgewachsen in den USA und in der Nähe von Ahrweiler, stieß im Herbst 2013 eher zufällig auf die Route 66, die sie seitdem nicht mehr losgelassen und ihre Begeisterung für die Fotografie ausgelöst hat. Gemeinsam mit ihrem Mann Udo Klinkel und Route-66-Historiker Nick Gerlich hat sie seitdem zahlreiche Reisen in Amerika mit Schwerpunkt Route 66 unternommen. 2019 wurde in den USA ihr erstes Buch mit Fotografien zu diesem Thema veröffentlicht.

Nick Gerlich aus Canyon, Texas ist Professor für Marketing und ein echter Kenner der Route 66. Er betreibt diverse Blogs, verfasst Artikel in amerikanischen Magazinen und ist daher regelmäßig unterwegs, um die Route 66 in Wort und Bild zu dokumentieren. Seit 2015 arbeitet er gemeinsam mit Ellen und Udo Klinkel. Er war bereits Co-Autor von Ellen Klinkels erstem in Amerika erschienenem Buchprojekt.

Udo Klinkel ist seit 2013 von der Route 66 begeistert und reist seitdem regelmäßig gemeinsam mit seiner Frau Ellen Klinkel und Route-66-Historiker Nick Gerlich auf dem legendären US-amerikanischen Highway. Er übersetzt und ergänzt Nick Gerlichs Texte über die Historie und die Gegenwart der Route 66.

23 x  28 cm, Hardcover
208 Seiten, CO2 neutral produziert
ISBN 978-3-96546-510-7

Das könnte dir auch gefallen …